Navigation
 übersicht 
 Umbauten 
  Orginalansicht 
  Radio ersetzen 
  Boxen ersetzen 
  Woofer einbauen 
  Standheizungsumbau 
  Alufelgen 18 Zoll 
  Scheibenwaschdüsen 
  Zubehörsteckdose 
  GPS Montage 
 Vienna Autoshow 
 Treffen 
 Sonstiges 
 Impressium 
 Corsa Black & White 
 Insignia 
 Administration 
Navigation

Beheizte Scheibenwaschdüsen einbauen


Beim Vectra-C gibt es beheizte Scheibenwaschdüsen in einigen Ausstattungsvarianten. Vermutlich sind diese Düsen in den Autos verbaut die eine Scheinwerferreinigungsanlage haben. Wie so manches kann man auch dieses kleine Extra nachrüsten, um die Reinigungsleistung (besonders bei niedrigen Temperaturen) zu erhöhen.
Für die beheizten Scheibenwaschdüsen gibt es links am Kasten des Aircat einen leeren Stecker (siehe Thread im Motor-Talk Forum, wo auch die Idee entstanden ist die Düsen nachzurüsten.
Die beheizten Scheibenwaschdüsen sind immer dann mit Strom versorgt, wenn die Zündung eingeschaltet wird, der Stromfluß wird durch temperaturempfindliche Widerstände reguliert und steigt, wenn die Temperatur niedriger wird. Je kälter es ist, desto stärker werden die Düsen geheizt. Im Sommer könnte man die Heizung durch Abstecken an der Airkatbox auch ausschalten.


Auf dem ersten Photo sieht man die beiden dafür benötigten Teile. Diese können beim FOH unter den Opel-Nummern 14 51 004 und 14 51 003 bestellt werden. Man erhält dann das was auf Bild 1 zu sehen ist (Bild der 1. Serie Düsen).

Update 19.06.2007: Aufgrund von Problemen mit den Scheibenwaschdüsen beim Vectra-C/Signum der Modelljahre 2004-2006 wurden diese zwischenzeitlich deaktiviert. Hintergrund: Es gab vereinzelt Düsen, die verschmort sind und unangenehmen, beißenden Geruch verbreiteten. Seit Juni 2007 gibt es aber neue Düsen, auch die Teilenummern wurden inzwischen geändert. Außerdem ist der Kabelsatz nun nicht mehr direkt an den Düsen montiert sondern extra.
Die neuen Teilenummern sind:
14 51 724 Spritzdüse mit 2 Anschlüssen für die Beifahrerseite
14 51 725 Spritzdüse mit 1 Anschluß für die Fahrerseite
62 80 553 Kabelsatz für die Spritzdüsen

Die beiden Düsen mit Kabel

Zuerst sollte man den Scheibenwischer für die Beifahrerseite demontieren und die Plastikblende mit einem Hilfsmittel fixieren, damit man besser an die Düsen und Schläuche herankommt. Ich habe dazu ein kleines Stückchen Holz genommen.
Dann werden die beiden Düsen vorsichtig nach unten herausgedrückt und der Schlauch der Düse auf der Beifahrerseite abgesteckt. Nun kann man die beiden Düsen zusammen mit dem Verbindungsschlauch herausnehmen. Die Schläuche sind noch mit 3 Metallklammern unten an der Blende fixiert, die man aber relativ einfach runterziehen kann.
Anschließend nimmt man alles auseinander und tauscht die alten Düsen gegen die neuen aus. Dabei wird das kürzere Kabel der Düse auf der Beifahrerseite an die andere Düse gesteckt. Das längere Ende bleibt frei. Wie das Ganze zusammengebaut aussieht kann man in Bild 2 sehen. Die Düse auf der Fahrerseite hat außerdem noch einen 90 Grad Winkel aufgesteckt, damit ein Knicken des Wischwasserschlauches verhindert wird. Diesen Winkel sollte man auch mitumstecken.

Schlauch und Düsen zusammengebaut

Nun geht es an den Einbau, vorsicht, die Metallkante ist unter Umständen sehr scharf, darum hält das Holzstück die Plastikblende nach oben. Man kann nun die Düsen wieder einklipsen (beginnend mit der Fahrerseie) und auch den Schlauch mit den Metallklammern an der Blende festmachen, sofern man sich gemerkt hat, wo die Befestigungspunkte sind. Das ist auf Bild 3 zu sehen.

Einbau der Düsen, des Schlauches und der Stromleitung

Bild 4 zeigt, wie das Kabel und der Wischwasserschlauch in den Metallklammern gehalten werden.

Metallklips hält Schlauch und Kabel

Bild 5 zeigt noch eine andere Ansicht der Metallklammer.

Einbau der Düsen, des Schlauches und der Stromleitung

Sind Kabel und Schläuche verlegt, so wird der Wischwasserschlauch an der Düse auf der Beifahrerseite angesteckt und das Stromkabel mit dem freien Stecker an der Airkatbox verbunden, so wie es auf Bild 6 zu sehen ist.

Finale Kabelverbindung herstellen

Nachdem man sich vergewissert hat, daß das Kabel und der Wischwasserschlauch nirgends das Wischergestänge behindern können, kann man die Plastikblende wieder in die ursprüngliche Postion bringen und den Scheibenwischer wieder montieren. Dann muß man noch die Gummidichtung auf die Kante stecken.

Somit ist diese Nachrüstung abgeschlossen, wie immer gilt: Einbau auf eignene Gefahr, ich bin nicht für entstandene Schäden oder Nichtfunktionieren verantwortlich.