Navigation
 übersicht 
 Umbauten 
  Orginalansicht 
  Radio ersetzen 
  Boxen ersetzen 
  Woofer einbauen 
  Standheizungsumbau 
  Alufelgen 18 Zoll 
  Scheibenwaschdüsen 
  Zubehörsteckdose 
  GPS Montage 
 Vienna Autoshow 
 Treffen 
 Sonstiges 
 Impressium 
 Corsa Black & White 
 Insignia 
 Administration 
Navigation

Zusatzsteckdose

Für die Nachrüstung einer Zubehörsteckdose im Kofferraum sind folgende Teile erforderlich:

Steckdose 17 44 078 (4,13EUR)
Abdeckung 17 44 311 (1,78EUR)
Sicherungshalter mit 10A Sicherung
Stomkabel zweifärbig (am besten rot/schwarz) mit mind. 1,5mm², besser 2,5mm² Querschnitt
6,3mm KFZ Stecker passend zum Kabel, am besten isoliert

Werkzeug:
Bohrmaschine und Stanleymesser, besser noch einen Stufenbohrer
Kombizange, Seitenschneider
Zange zur Befestigung der KFZ Stecker


Als erstes kümmert man sich um die Verlegung des Kabels von der Batterie bis zum Einbauort der Dose, dabei stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung:
  • Verlegung eines eigenen Stromkabels (Plus- und Masseleitung)
  • Mitbenutzung des Stromkabels der Endstufe, dieses ist ohnehin für noch höhere Ströme ausgelegt und spart einiges an Arbeit beim Kabelverlegen (diesen Fall behandle ich hier)
  • Anzapfen des Hecksteuergerätes im Vectra-C (riskant, darum von mir hier nicht behandelt)


Bei mir liegt schon ein Stromkabel für die Endstufe bis in den Kofferraum, das habe ich für meinen Zweck auch noch mitverwendet, denn das Kabel der Endstufe hat selbst bei größeren Lautstärken noch genug Reserven für den Betrieb einer Kühlbox.

Wer kein solches Kabel hat, der verlegt sich am besten noch selbst ein Kabel.
An das Kabel kommt gleich nach dem Batterieanschluß bzw. dem Anschluß ans Kabel der Endstufe der Sicherungshalter mit der 10A Sicherung, damit man bei einem Kurzschluß einen Kabelbrand vermeidet.
Für den Masseanschluß sucht man sich am besten eine Schraubverbindung, die man noch blankschmirgelt, damit ein guter Kontakt gewährleistet ist.

Nun geht es an die Montage der Dose. Dazu bohrt man erstmal ein Loch in die Seitenverkleidung und weitet es mit einem Stufenbohrer vorsichtig solange auf, bis es paßt. Bitte zwischendurch immer wieder kontrollieren, ob der Metallring der Steckdose schon paßt, der sollte relativ streng reingehen damit die Dose dann auch gut hält. Wenn der Durchmesser paßt steckt man den Metallring in das Loch und zieht die beiden Kabel durch. Eventuell blankliegende Kabelteile werden mit Klebeband isoliert. Anschließend kann man die Dose in den Metallring stecken und einrasten lassen.


Bildname: bild01.jpg Bildname: bild02.jpg