Navigation
 übersicht 
 Umbauten 
  Orginalansicht 
  Radio ersetzen 
  Boxen ersetzen 
  Woofer einbauen 
  Standheizungsumbau 
  Alufelgen 18 Zoll 
  Scheibenwaschdüsen 
  Zubehörsteckdose 
  GPS Montage 
 Vienna Autoshow 
 Treffen 
 Sonstiges 
 Impressium 
 Corsa Black & White 
 Insignia 
 Administration 
Navigation

GPS Montage

Seit ca. 2 Jahren benutze ich die Handyversion von Tom Tom auf einem Nokia N70 bzw. N73. Da keines der beiden Geräte über ein eingebautes GPS verfügt mußte ich mir ein entsprechendes Gerät zulgen.

Meine Wahl fiel damals auf dieses Gerät.

Anfangs war das Bluetooth GPS Modul auf der Beifahrerseite ganz rechts vorne zwischen Scheibe und Armaturenbrett eingeklemmt. Die Stromversorgung habe ich mir vom Zigarettenanzünder geholt und hinter dem Handschuhfach an da orginale Kabel des GPS angeschlossen. Außerdem gibt es die Möglichkeit eines der älteren (größerer Rundstecker) Nokia Autoladegeräte zu verwenden weil die Buchse auf das Xaiox GPS paßt, sowohl mechanisch als auch elektrisch.

Nachdem ich wegen eines Steinschlages sowieso meine Scheibe wechseln mußte bin ich auf das Modell mit Solar-Protect umgestigen, daß durch eine Metallbeschichtung die Sonneneinstrahlung und damit auch die Temperatur am Armaturenbrett senken soll. Leider hat die Scheibe den Nachteil daß das GPS Modul statt 6-8 nur noch 2-3 Satelliten empfangen konnte und somit keine gültige Position mehr bekommen hat.
Zum Glück gibt es einen Platz hinter dem Spiegel wo eine Fläche aus der Metallbeschichtung ausgespart ist, dort findet man die altmodischen schwarzen Farbpunkte, die aber für das GPS Signal genauso durchlässig zu sein scheinen wie die alte Scheibe.
An der Stelle kann man das GPS allerdings nirgends dazwischenklemmen, der Spiegel ist zu weit weg und ankleben wollte ich das Teil auch nicht.
Nach etwas Ideensammlung bin ich dann bei einem kleinen schwarzen Metallwinkel, etwa in Fragezeichenform (nur eben eckig) gekommen, der hinter die Himmelverkleidung geschoben wurde. Vorne kann man das GPS jetzt seitlich hineinschieben oder herausziehen, z.B. für die Navigation außerhalb des Autos oder zum Ein/Ausschalten. Die angehängte Skizze zeigt den ungefähren Aufbau des Systems. Das Stromkabel habe ich verlängert und dem Scheibenrand entlang hinter den Verkleidung verlegt, damit ist es bis auf ein kurzes Stück mit dem Stecker am GPS unsichtbar.

Befestigung des GPS mittels eines Metallwinkels hinter der Scheibe

Am ersten Bild erkennt man den hinteren Teil des Metallwinkels der zwischen Dachverkleidung und Dach eingeklemmt ist sowie den (zugegebenermaßen nicht perfekt gelösten) Stromanschluß des GPS Navis.

Bildname: bild01.jpg Bildname: bild02.jpg Bildname: bild03.jpg Bildname: bild04.jpg